Workshops 2018

2018  | Veranstaltungsreihe „GESUND BAUEN – KOMFORTABEL LEBEN

Fokus-Workshops23.05.2018  | Dresden
3
. Fokus-Workshop „Hygiene – Prozesse – Sicherheit“

Programm und Anmeldung: Dialog-Workshop

Eingeladen sind:
> Umwelthygieniker und Umweltmediziner
> Hygienefachkräfte
> Technische Verantwortliche aus Kliniken und Pflegeeinrichtungen
> Techniker aus der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
> Ingenieure und Architekten
> TGA-Fachplaner

Inhalt:
Fokus der Dialog-Workshops „Hygiene – Prozesse – Sicherheit“ steht die ganzheitliche und intersektorale Darstellung von Hygiene im Zusammenhang von Medizin und Pflege, Bau und Architektur, Trinkwasser- und Legionellen-Prophylaxe und transsektoralem Qualitätsmanagement. Ein neunköpfiges, interdisziplinäres Team von Referenten und Experten berichtet über neueste Entwicklungen und Ergebnisse und diskutiert an vier Thementischen zusammen mit den Teilnehmern konkrete Lösungen. Im Mittelpunkt steht die Erkenntnis, dass der Schutz vor Legionellen und Infektionen keine singuläre Aufgabe einzelner Einrichtungen ist, sondern nur innerhalb einer einrichtungsübergreifenden Prozesskette von Unternehmen, Bewohnern und Patienten erfolgreich bewältigt werden kann.

____________________________________________________________________________________

Fokus-Workshops

Datum:  27.02 2018  | Mülheim
2
. Fokus-Workshop „Hygiene – Prozesse – Sicherheit“

Programm und Anmeldung: Dialog-Workshop

Eingeladen sind:
> Unternehmer und Investoren
> Geschäftsführer und Einrichtungsleiter
> Entscheider aus der Medizinbranche
> Entscheider aus der Pflegewirtschaft
> Entscheider der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft

Inhalt:
Fokus der Dialog-Workshops „Hygiene – Prozesse – Sicherheit“ steht die ganzheitliche und intersektorale Darstellung von Hygiene im Zusammenhang von Medizin und Pflege, Bau und Architektur, Trinkwasser- und Legionellen-Prophylaxe und transsektoralem Qualitätsmanagement. Ein neunköpfiges, interdisziplinäres Team von Referenten und Experten berichtet über neueste Entwicklungen und Ergebnisse und diskutiert an vier Thementischen zusammen mit den Teilnehmern konkrete Lösungen. Im Mittelpunkt steht die Erkenntnis, dass der Schutz vor Legionellen und Infektionen keine singuläre Aufgabe einzelner Einrichtungen ist, sondern nur innerhalb einer einrichtungsübergreifenden Prozesskette von Unternehmen, Bewohnern und Patienten erfolgreich bewältigt werden kann.